Current View: All Antweb
Change View
Cite this page

Citing AntWeb

X

To cite this page, please use the following:

· For print:      Citation: AntWeb. Version 8.81. California Academy of Science, online at https://www.antweb.org. Accessed .

· For web:


Species: Camponotus (Tanaemyrmex) barbatus   Roger, 1863 

Classification:
Download Data

Current Valid Name:


Homonyms:

Menozzi, 1926

Taxonomic History (provided by Barry Bolton, 2022)

Extant: 3 valid subspecies

Camponotus barbatus Roger, 1863a PDF: 138 (w.q.) SRI LANKA. Indomalaya. Primary type information: Primary type material: syntype workers, syntype queen(s) (numbers not stated). Primary type locality: Sri Lanka (“Ceylon”): (no further data) (Nietner). Primary type depository: unknown. Type notes: Roger type material is principally in DEIB, MNHN, MNHU, ZSBS. AntCat AntWiki HOL

Taxonomic history

Emery, 1901h PDF: 121 (s.)
// Distribution

Distribution:

  Geographic regions (According to curated Geolocale/Taxon lists):
    Asia: Borneo, China, India, Indonesia, Malaysia, Philippines, Sri Lanka
  Biogeographic regions (According to curated Bioregion/Taxon lists):
    Indomalaya

Distribution Notes:

India

Taxonomic Treatment (provided by Plazi)

Treatment Citation: Roger, J., 1863, Die neu aufgeführten Gattungen und Arten meines Formiciden-Verzeichnisses, nebst Ergänzung einiger früher gegeben Beschreibungen., Berliner Entomologische Zeitschrift 7, pp. 131-214

9. Camponotus barbatusHNS nov. sp.

[[ worker ]] 6 — 7 Millim. lang, marginatusHNS Latr. ( fallaxHNS Nyl.) auf den ersten Blick am aehnlichsten, ebenso schwarz mit roethlichen Fuehlern (besonders die Geissel), Gelenken und Tarsen; Hueften gelblich. Die abstehende Behaarung ist gelblich, maessig lang und nicht reichlich am Thorax, dagegen sehr reichlich am Kopf, dessen Seiten mit einer dichten Reihe Haare besetzt sind; an der Unterseite sind die Haare sehr lang und zahlreich. Schienen und Fuehlerschaft abstehend behaart Kopf ungewoehnlich lang, viereckig mit parallelen Seiten, hinten ausgerandet, glaenzend, hinten lederartig quer, vorn netzartig sehr flach und fein gerunzelt. Clipeus vorn lappenfoermig, gekielt. Mandibeln mit 6 — 7 starken, schwarzen Zaehnen, dunkelroth, stark punktirt. Thorax bogenfoermig, nach rueckwaerts zusammengedrueckt, hinten abgestutzt, fein quer gerunzelt. Schuppe glatt, eifoermig, oben abgerundet oder etwas abgestutzt. Hinterleib quer gerunzelt, gelb gerandet. Beine braun, ohne abstehende Haare.

[[ queen ]] ueber 9 Millim, lang, ganz wie der [[ worker ]], doch sind die Seiten des Kopf nicht so reich behaart als die Ober- und Unterseite; vielleicht sind die Haare nur abgerieben, Fluegel leicht gelblich, 9 Millim. lang. Die Schuppe ist oben leicht ausgerandet

Ceilon.

Specimen Habitat Summary

Type specimens: type of Camponotus barbatus: focol2427, focol2428



See something amiss? Send us an email.