Welcome to the new AntWeb!

We here at AntWeb have been busy working on our newest (and most ambitious) version of the site - and there are lots of great new things! Which means there are lots of changes (don't worry, they're all for the best).

And we've put together a handy little guide to show you all the new features and enhancements - why don't you have a quick look to check out all the new features and enhancements?

No thanks
Current View: Global: All Antweb
Change View
Cite this page

Citing AntWeb

X

To cite this page, please use the following:

· For print: . Accessed

· For web:

Species: Polyrhachis bicolor   Smith, 1858 

Classification:
Download Data

Hononyms:

Karavaiev, 1927

See Also:

Polyrhachis bicolor atrocastanea, Polyrhachis bicolor aurata, Polyrhachis bicolor aurinasis, Polyrhachis bicolor brachyacantha, Polyrhachis bicolor comata, Polyrhachis bicolor concolor, Polyrhachis bicolor erecta, Polyrhachis bicolor exflavicornis, Polyrhachis bicolor fumata, Polyrhachis bicolor rubricornis, Polyrhachis bicolor weyeri

Taxonomic History (provided by Barry Bolton, 2014)

Distribution:

Myanmar, Philippines

Taxonomic Treatment (provided by Plazi)

Smith, F.:
Female. Length 3 1/2 lines.-Head, thorax and scale of the abdomen black; antennae, mandibles, palpi, legs and abdomen rufo-castaneous. Head covered with short cinereous pubescence; the frontal carinae, at the sides of which the antennae are inserted, much elevated; the eyes and ocelli reddish. Thorax ovate, and, as well as the scale of the peduncle, covered with short cinereous pubescence; the prothorax with a short acute spine on each side; there is also a similar spine on each side of the metathorax; the posterior tibiae and tarsi fuscous. Abdomen globose, thinly covered with fine cinereous pile; the scale of the peduncle incrassate, quadrate, and with an acute spine at each of the superior angles, the spines straight and divergent.
Hab. Burmah.

Smith, F., 1861:
, Smith, Cat. Hym. Ins. pl. 6 ( Formicidae ), p. 65. 25.
Hab. Ternati; Burmah.

Mayr, G., 1862:
[[ worker ]] Laenge: 7 mm. Kopf, Thorax, Stielchen und Tarsen schwarz, Hinterleib, Mandibeln, Schenkel und Schienen gelbroth, Fuehler und Enden der Tarsenglieder braunroth, fdie Fuehler am Ende heller und Basis der Schienen schwaerzlich. Abstehende Behaarung sehr fein,. lang, weiss, sehr spaerlich, etwas reichlicher an den Beinen; die anliegende Pubescenz fein, weiss und maessig. Mandibeln stark glaenzend, zerstreut sehr fein und nur am Kaurande grob punctirt. Der ganze Kopf massig fein und dicht runzlichpunctirt. Clypeus ungekielt, dessen Vorderrand ganz. Der Thorax ist massig fein runzlig punctirt, vom Kopfe bis zum Stielchen bogenfoermig gekruemmt, ebenso von einer Seite bis zur andern ohne seitliche Kante, mit vier Dornen, und zwar findet sich an jeder Seite des Pronotum ein ziemlich duenner, langer ,, fast gerader (nur mit der Spitze etwas nach aussen gebogener), nach vorund auswaerts und wenig nach aufwaerts gerichteter Dorn; am Metanotum sitzen zwei ebenso lange, duenne, gerade, nach aufwaerts und etwas nach rueckwaerts gerichtete Dornen. Das Stielchen traegt oben eine dicke, viereckige Schuppe, deren zwei obere Seitenecken in lange gerade, nach hinten und oben gerichtete, divergirende Dornen enden. Der Hinterleib ist rundlich, sehr fein, aber nicht dicht' punctirt.
[[ queen ]] Laenge: 10 mm. Die Faerbung wie beim [[ worker ]], die Fuehler sind aber heller. Die Behaarung ist ebenfalls wie beim [[ worker ]], nur die abstehende Behaarung ist noch spaerlicher und die Schenkel haben keine abstehenden Haare. Kopf wie beim [[ worker ]], ebenso die Sculptur des Thorax. Pronotum beiderseits mit einem sehr breiten, leistenartig sich hinziehenden dreieckigen, spitzen Zahne; Metanotum mit zwei kurzen, gerade nach hinten und etwas nach aufwaerts gerichteten Dornen. Die Schuppe wie beim [[ worker ]], nur sind die Dornen kuerzer. Der Hinterleib fein runzlig punctirt, rundlich. Die Fluegel schwach braeunlich, Randmal und Rippen braun.
Diese schoene Art erhielt ich von Herrn Prof. Heer aus Manilla.
Figur 5. Seitenansicht des Thorax und des Stielchens des [[ worker ]].

Specimen Habitat Summary

Found most commonly in these habitats: 0 times found in camp

Elevations: collected at 30 m

Type specimens: Holotype of Polyrhachis bicolor: casent0903387; syntype of Polyrhachis bicolor concolor: casent0910881

(-1 examples)



See something amiss? Send us an email.
Enlarge Map