Current View: All Antweb
Change View
Cite this page

Citing AntWeb

X

To cite this page, please use the following:

· For print: . Accessed

· For web:


Species: Polyrhachis punctillata   Roger, 1863 

Classification:
Download Data

See Also:

Polyrhachis punctillata fergusoni, Polyrhachis punctillata smythiesii

Taxonomic History (provided by Barry Bolton, 2018)

Extant: 2 valid subspecies

Polyrhachis punctillata Roger, 1863a PDF: 152 (w.q.) SRI LANKA. Indomalaya. AntCat AntWiki HOL

Taxonomic history

Combination in Polyrhachis (Myrma): Emery, 1925d PDF: 204.
See also: Bingham, 1903 PDF: 409.

Distribution:

  Geographic regions (According to curated Geolocale/Taxon lists):
    Asia: India, Sri Lanka
  Biogeographic regions (According to curated Bioregion/Taxon lists):
    Indomalaya

Taxonomic Treatment (provided by Plazi)

Treatment Citation: Roger, J., 1863, Die neu aufgeführten Gattungen und Arten meines Formiciden-Verzeichnisses, nebst Ergänzung einiger früher gegeben Beschreibungen., Berliner Entomologische Zeitschrift 7, pp. 131-214

30. Polyrhachis punctillataHNS nov. sp.

[[ worker ]] 5 Millim. lang, schwarz, sehr wenig glaenzend, ohne abstehende Behaarung, aber mit sehr feinen, weisslichen, anliegenden Haerenen spaerlich bekleidet, mehr oder weniger grau bereift.

Mandibeln stark laengs gerunzelt. Clipeus vorn gekerbt, kaum gekielt. Stirnfeld undeutlich. Stirnleisten vorn maessig von einander entfernt Augen kuglig. Kopf dicht unregelmaessig gerunzelt, Clipeus etwas feiner. Thorax bogenfoermig von vorn nach hinten; Seitenrand scharf, zwischen Pro- und Mesonotum deutlicher als zwischen diesem und dem Metanotum eingeschnitten. Pronotum etwas schmaeler als der Kopf, fast flach, vorn mit 2 kleinen Zaehnen. Metanotum schmaeler als das Mesonotum, viereckig, nach hinten maessig verengt, in 2 ganz kurze, aufrechte Zaehnchen endend. Der Thorax ist dicht gerunzelt punktirt, auf dem Mesonotum etwas laengsrunzlig. Die Schuppe ist dick, von der Mitte gegen den Oberrand mehr platt gedrueckt; dieser ist in der Mitte ausgebuchtet, die Ausbuchtung mit etwas zahnartigen Ecken; ausser- und unterhalb dieser Ecken sitzt jederseits ein etwas laengerer Zahn; die Schuppe ist also vierzaehnig. Das Abdomen ist sehr dicht und fein fingerhutartig punktirt. Sporn der Schienen, Krallen und die Spitze des Endglieds der Fuehlergeissel oefters gelbroth.

1) Der Thorax kommt im Bau dem von CharaxusHNS und hexacanthaHNS am naechsten.

[[ queen ]] 7 Millim. lang, schwarz, stark grau bereift. Kopf staerker laengsgerunzelt. Thorax verworren runzlig. Zaehnchen am Metanotum deutlich .. Schuppe schwach ausgerandet, untere Seitenzaehne spitziger als beim [[ worker ]]. Hinterleib und alles Uebrige wie beim [[ worker ]]. Fluegel braeunlich getruebt mit braunem Geaeder. Fluegel etwa 8 Millim.

Ceilon, eine Anzahl [[ worker ]] und [[ queen ]].

Specimen Habitat Summary

Type specimens: type of Polyrhachis punctillata: focol2620, focol2621, focol2622



See something amiss? Send us an email.
Enlarge Map