Current View: All Antweb
Change View
Cite this page

Citing AntWeb

X

To cite this page, please use the following:

· For print: . Accessed

· For web:


Species: Polyrhachis jacksoniana   Roger, 1863 

Classification:
Download Data

Taxonomic History (provided by Barry Bolton, 2018)

Polyrhachis jacksoniana Roger, 1863a PDF: 158 (w.) AUSTRALIA. Australasia. AntCat AntWiki HOL

Taxonomic history

Revived status as species: Taylor & Brown, 1985: 137; Taylor, 1989a PDF: 25.

Distribution:

  Geographic regions (According to curated Geolocale/Taxon lists):
    Oceania: Australia
  Biogeographic regions (According to curated Bioregion/Taxon lists):
    Australasia

Taxonomic Treatment (provided by Plazi)

Treatment Citation: Roger, J., 1863, Die neu aufgeführten Gattungen und Arten meines Formiciden-Verzeichnisses, nebst Ergänzung einiger früher gegeben Beschreibungen., Berliner Entomologische Zeitschrift 7, pp. 131-214

38. Polyrhachis jacksonianaHNS nov. sp.

Dem [[ worker ]] von fuscipesHNS Mayr ( hexacanthaHNS Er.) sehr aehnlich, weshalb ich auf H. Mayr's Beschreibung derselben verweise und nur die Unterschiede hervorhebe. Die Beine sind dunkler. Die Mandibeln sind laengsgerunzelt, zerstreut stark punktirt. Der Clipeus ist vorn in der Mitte aufgebogen, ausgerandet und an den Seiten der Ausrandung stumpf gezaehnt. Der Kopf glaenzt wenig und ist grob und unregelmaessig gerunzelt. Ebenso ist die Skulptur des Thorax. Metanotum oben flach, hinten nicht so konkav und deutlich breiter als bei hexacanthaHNS; Enddornen kuerzer und an der Basis nochmal so breit als bei dieser; die abschuessige Flaeche ist deutlich kuerzer. Der obere Rand der Schuppe ist stellenweise scharf, die mittlem 2 Dornen sind fast so lang als die aeussern. Bei hexacanthaHNS divergirt der Seitenrand der Schuppe bis zum Beginn des Oberrandes, bis zur Basis der aeussern Dornen, die seine Fortsetzung « ind; bei der neuen Art divergirt der Seitenrand bis zur Mitte, wo die aeussern Dornen abgehen und wo die Schuppe am breitesten ist und konvergirt dann stark bis zum Ursprung der mittleren Dornen. Port Jackson, ein [[ worker ]] im Pariser Museum.

1) Dieselbe Bildung der Stirnleisten und des Clipeus haben alle zu dieser Gruppe gehoerenden Arten: AmmonHNS, ammonoeidesHNS, LatreilleiHNS, marginataHNS und latifronsHNS.



See something amiss? Send us an email.