Current View: All Antweb
Change View
Cite this page

Citing AntWeb

X

To cite this page, please use the following:

· For print: . Accessed

· For web:


Species: Camponotus spinolae   Roger, 1863 

Classification:
Download Data

Taxonomic History (provided by Barry Bolton, 2018)

Camponotus spinolae Roger, 1863a PDF: 144 (w.) CHILE. Neotropic. AntCat AntWiki HOL

Taxonomic history

Distribution:

  Geographic regions (According to curated Geolocale/Taxon lists):
    Americas: Chile
  Biogeographic regions (According to curated Bioregion/Taxon lists):
    Neotropical

Taxonomic Treatment (provided by Plazi)

Treatment Citation: Roger, J., 1863, Die neu aufgeführten Gattungen und Arten meines Formiciden-Verzeichnisses, nebst Ergänzung einiger früher gegeben Beschreibungen., Berliner Entomologische Zeitschrift 7, pp. 131-214

19. Camponotus SpinolaeHNS nov. sp.

[[ worker ]] dem C. chilensisHNS sehr aehnlich, 11 Millim. lang und von jenem durch Folgendes hauptsaechlich verschieden: die anliegende Behaarung ist nicht so dicht, man sieht die breiten, gelblichen Raender der Segmente und die Skulptur ganz deutlich; die letztere besteht aus dichten feinen Querstreifen oder Runzeln und aus reichlichen, groessern, haartragenden Punkten; Schuppe dicker und oben in der Mitte eingedrueckt oder leicht ausgerandet. Der Kopf ist leicht glaenzend, nicht fingerhutartig, sondern fein lederartig oder netz- - maschig gerunzelt und mit zahlreichen groessern flachen Punkten besaeet, (solche hat chilensisHNS nur auf den glaenzenden Wangen und dem Clipeus). Der Clipeus hat keinen oder pur einen sehr schwachen Mittelkiel und ist in der Mitte ganz flach, (bei chilensisHNS ist der Kiel gerade vorn am staerksten). Das Stirnfeld ist sehr fein quer gerunzelt, am obern Ende mit einigen groebern Punkten. Die Mandibeln sind grob laengs-gerunzelt, bei chilensisHNS stark einzeln punktirt, erst, an der Spitze gerunzelt. Die Fuehlergeissel ist gegen die Spitze hin roethlich. Die Beine sind dunkel kastanienbraun, die Gelenke und Tarsen roethlich.

Chili, ein einzelner grosser [[ worker ]] im Pariser Museum.

Specimen Habitat Summary

Elevations: collected at 1600 m

Type specimens: syntype of Camponotus spinolae: casent0913699



See something amiss? Send us an email.
Enlarge Map