Current View: All Antweb
Change View
Cite this page

Citing AntWeb

X

To cite this page, please use the following:

· For print: . Accessed

· For web:


Species: Camponotus (Tanaemyrmex) perroti   Forel, 1897 

Classification:
Download Data

See Also:

Camponotus perroti aeschylus

Taxonomic History (provided by Barry Bolton, 2019)

Extant: 1 valid subspecies

Camponotus (Dinomyrmex) perroti Forel, 1897d PDF: 202 (s.) MADAGASCAR. Malagasy. AntCat AntWiki HOL

Taxonomic history

[Camponotus perroti Wasmann, 1897a PDF: 250. Nomen nudum, attributed to Forel.].
Current subspecies: nominal plus Camponotus perroti aeschylus.

Distribution:

  Geographic regions (According to curated Geolocale/Taxon lists):
    Africa: Madagascar
  Biogeographic regions (According to curated Bioregion/Taxon lists):
    Malagasy

Taxonomic Treatment (provided by Plazi)

Treatment Citation: Forel, A., 1897, Ameisen aus Nossi-Bé, Majunga, Juan de Nova (Madagaskar), den Aldabra-Inseln und Sansibar. Gesammelt von Herrn Dr. A. Voeltzkow aus Berlin., Abhandlungen herausgegeben von der Senckenbergischen Naturforschenden Gesellschaft 21, pp. 185-208

Camponotus perrotiHNS n. sp.

[[ worker ]] major. L. 15 bis 16 mm. Mandibeln 7 - 8 - zaehnig, ziemlich glaenzend, zerstreut und ziemlich fein punktiert. Kopf sehr gross, hinten sehr breit, vorn stark verengt, mit ziemlich konvexen Seiten, erinnert an den von C. festinusHNS, ist aber im Verhaeltnis zum Koerper noch etwas groesser. Clypeus gekielt, aber nicht bis vorn, mit einem ziemlich kurzen, rechteckigen Vorderlappen, dessen Seitenraender nicht konkav sind (Seitenecken stumpf). Kopf hinten stark ausgehoehlt. Thorax schmal, mit kurzem Zwischensegment. Schuppe dick, schmal, oben nicht scharf, aber sehr schmal gerundet, ohne Kegel. Tibien etwas komprimiert, aber ohne Kanten und Rinnen, ohne Stachelchen.

Glaenzend, fein lederartig gerunzelt (Hinterleib sehr schwach gerunzelt); nur die Fuehlergrube fein genetzt und etwas matt. Kopf vorn, besonders Stirn und Wangen mit grossen, ziemlich flachen, zerstreuten, laenglichen Punkten.

Behaarung wie. bei C. dufouriHNS, aber der Kopf ist weniger pubescent.

Dunkel schwarzbraun. Thorax oben und Tarsen braun. Thoraxseiten, Schuppe, Tibien und Fuehlergeissel gelbroetlich. Hueften, Schenkel und Hinterand der Abdominalsegmente gelb.

Verwandt mit festinusHNS, dufouriHNS und cervicalisHNS; Behaarung der beiden letzten, Glanz und Form des ersteren.

Insel Ste. Marie de Madagascar. (Perrot).

Specimen Habitat Summary

Elevations: collected at 24 m

Type specimens:



See something amiss? Send us an email.
Enlarge Map