Current View: All Antweb
Change View
Cite this page

Citing AntWeb

X

To cite this page, please use the following:

· For print: . Accessed

· For web:


Species: Aphaenogaster ovaticeps   (Emery, 1898) 

Classification:
Download Data

Taxonomic History (provided by Barry Bolton, 2018)

Stenamma (Aphaenogaster) ovaticeps Emery, 1898c PDF: 136, figs. (w.q.m.) ITALY. Palearctic. AntCat AntWiki HOL

Taxonomic history

Combination in Aphaenogaster: Emery, 1908d PDF: 324; in Aphaenogaster (Attomyrma): Emery, 1921c: 58.

Distribution:

  Geographic regions (According to curated Geolocale/Taxon lists):
    Europe: Greece, Italy
  Biogeographic regions (According to curated Bioregion/Taxon lists):
    Palearctic

Taxonomic Treatment (provided by Plazi)

Treatment Citation: Emery, C., 1908, Beiträge zur Monographie der Formiciden des paläarktischen Faunengebietes. (Hym.) (Fortsetzung.). 3. Die mit Aphaenogaster verwandte Gattungen-gruppe., Deutsche Entomologische Zeitschrift 1908, pp. 305-338

A. ovaticeps EmeryHNS.

(Fig. 13.) Öfvers. Finska vet. Soc. v. 20. p. 13. 1898.

[[worker]]. Schmutzig braugelb, Gliedmaßen heller. Schlank und langbeinig, dadurch der A. splendidaHNS ähnlich, aber die Seiten des Kopfes sind stärker und gleichmäßiger gekrümmt, wodurch der Kopf einen regelmäßig ovalen Umriß bekommt; der Gelenkrand des Hinterhauptes ist scharf und schmal erhaben. Der ganze Kopf samt dem Clipeus ist fein runzelig punktiert und matt, die Wangen netzartig längsgerunzelt. Antenne noch schlanker als bei splendidaHNS; Thorax ähnlich wie in dieser Art, die Dornen etwas länger; Hinterleibstielchen ausserordentlich schmal, der Postpetiolus wenig breiter als der Petiolusknoten. Behaarung wie bei splendidaHNS, dicker und borstiger als bei subterraneaHNS. - L. 5 mm.

[[queen]]. Hell strot, Gliedmaßen rotgelb, Gaster braun; Kopf und Thorax glanzlos, deren Skulptur ungefähr wie bei A. splendidaHNS. Von dieser Art, sowie von den mit A. gibbosaHNS und subterraneaHNS verwandten Formen unterscheidet es sich durch den länglichen, hinten abgerundeten Kopf. Behaarung wie splendidaHNS. Flügel hell mit braunem Geäder. - L. 7-7,5 mm.

[[male]]. Färbung wie das [[queen]; Kopf matt, dicht und fein punktiert, seine Form etwa wie bei subterraneaHNS, aber vorn deutlich breiter. Antenne schlanker. Mandibel 6-7 zähnig. Thorax gestreckter als bei subterraneaHNS, das Epinotum viel seichter abfallend und das Scutellum höher. - L. 4-4,5 mm.

Diese Art scheint selten zu sein und wurde nach einzeln gefangenen Exemplaren beschrieben: [[worker]] und [[male]] von Genua, [[queen]] und[[male]] aus Albanien. Die Flügel der albanesischen sind gelblich, die des [[male]] von Genua farblos. Die ligarische Form muß als Typus gelten. - Die Art ist mit der nord - amerikanischen A. fulva RogHNS. nahe verwandt.

Fig. 13. Aphaenogaster ovaticepsHNS [[worker]].

Specimen Habitat Summary

Found most commonly in these habitats: 4 times found in deciduous forest, 1 times found in alpine zone.

Found most commonly in these microhabitats: 2 times in a rock crevice, 1 times on rock, 1 times damp cavern, 1 times concrete culvert under the road.

Elevations: collected from 174 - 697 meters, 314 meters average

Type specimens: syntype of Aphaenogaster ovaticeps: casent0904170



See something amiss? Send us an email.
Enlarge Map